Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - SG Grebenh./Bermutsh. – FSV Erste Mannschaft 0:2 (0:1) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute22
Gestern97
Woche159
Monat1258
Insgesamt174585
   

SG Grebenh./Bermutsh. – FSV Erste Mannschaft 0:2 (0:1)

Details

Nach nicht einmal fünf Minuten hatte der FSV die erste Chance. Ein Freistoß von der rechten Seite segelte an die Bermutshainer Strafraumgrenze, doch der Schuss von Tom Schmidt wurde geblockt.

In der Folge griffen die Gastgeber das Pfordter Tor an und erzwangen eine Reihe von Eckbällen, die zum Teil nicht ungefährlich für das Tor von Paul Trabes waren. Ein weiterer Freistoß für den FSV blieb nach einer Viertelstunde ungenutzt.

Jetzt wurden die Pfordter mutiger und spielten lange Bälle aus der Abwehr heraus, die meist über Oliver Lukasch auf der linken Seite liefen. In der zwanzigsten Minute leiteten Leon Klein und Leonard Schlosser eine solche Flanke weiter, doch ein weiteres Mal wurde das Tor verfehlt.

Nach einer halben Stunde endlich die hochverdiente Führung. Ein Doppelpass zwischen Klein und Schlosser landete landete bei Pascal Eurich, der noch einen Abwehrspieler stehen ließ und am Torwart vorbei zur Pfordter Führung einschoss.

Diesen Rückstand verkrafteten die Gastgeber nur schwer. Die Mannschaft legte jetzt den etwas rustikaleren Gang ein, so dass der Unparteiische jede Menge zu pfeifen hatte. Auch der FSV steckte nicht zurück und wehrte sich gegen die harte Gangart.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit beruhigte sich das Spiel wieder etwas und auch die Spielgemeinschaft hatte wieder Möglichkeiten. In der 55. Minute hatten die Pfordter Glück, als ein verdeckter Fernschuss der Gastgeber nur den Außenpfosten touchierte. Kurz darauf kratzte die gesamte Pfordter Abwehr in Gemeinschaftsarbeit nach einer Ecke den Ball von der Linie.

Jetzt übernahm der FSV wieder das Kommando und versuchte mit langen Bällen sowohl über rechts (Henry Wierzgon) als auch über links (Oliver Lukasch) den Abwehrriegel der Vogelsberger zu knacken.

Das gelang bereits in der 65. Minute, als Pascal Eurich mit einem schnellen Antritt die gesamte Bermutshainer Deckung stehen ließ, von links in den Strafraum eindrang und aus spitzem Winkel die Kugel flach im langen Eck versenkte.

Die Angriffe der Gastgeber wurden jetzt immer unpräziser, so dass der FSV keine Mühe hatte, den Vorsprung über die Zeit zu bringen. Kurz vor dem Abpfiff strich ein Fernschuss von Leonard Schlosser noch knapp über die Querlatte.

Eingesetzte Spieler: Paul Trabes, Luca Feick, Felix Dorn, Pascal Eurich, Philip Eurich, Oliver Lukasch, Leonard Schlosser, Henry Wierzgon, Christopher Dvorak, Tom Schmidt, Christian Schmier, Leon Klein, Tobias Röder.

  • Erste0670
  • Erste0671
   
© FSV Pfordt 1971 e.V.