Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FC Britannia Eichenzell II - FSV Erste Mannschaft 3:2 (3:1) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute22
Gestern97
Woche159
Monat1258
Insgesamt174585
   

FC Britannia Eichenzell II - FSV Erste Mannschaft 3:2 (3:1)

Details

Das Testspiel des FSV Pfordt zeigte, dass noch nicht alles rund läuft beim A-Ligisten aus dem Schlitzerland. Beim Tabellenletzten der A-Liga Fulda, der Reserve des Landesligisten FC Britannia Eichenzell, unterlag der FSV mit 2:3.

Eichenzell übernahm von Beginn an das Kommando und setzte sich in der Pfordter Hälfte fest. Der FSV allerdings ließ zunächst nur wenig zu. Die Abwehr um Libero Adam Veapi stand. Nach vorne ging zunächst wenig. Ein Schuss von Dominik Susemichel in die Arme des Eichenzeller Keepers war zunächst die einzige Ausbeute.

Die logische Konsequenz war der Eichenzeller Führungstreffer. Die rechte Pfordter Abwehrseite bekam das Leder nicht aus der Gefahrenzone und ein flacher präziser Schuss platziert ins lange Eck bedeutete das 1:0 in der 18. Minute.

Doch bereits in der 25. Minute das 1:1. Pascal Eurich setzt sich im Mittelfeld durch und läßt dem etwas zu weit vor seinem Kasten stehenden Eichenzeller Keeper aus gut zwanzig Meter keine Chance.

In der 33. Minute jedoch die erneute Eichenzeller Führung. Der Unparteiische entschied trotz heftiger Proteste des FSV Pfordt auf Strafstoß. Irgendwo im Abwehrgetümmel hatte er ein Foul gesehen und der Elfmeter führte zum 2:1. Im Gegenzug scheiterte Dominik Susemichel mit einem Heber am Torwart.

In der Folge waren die Pfordter etwas von der Rolle. Als zwei Minuten vor der Pause alles auf den Pfiff des Schiedsrichters wartete, spielte der Eichenzeller Angreifer noch Torwart Rausch aus und schob zum 3:1 ein.

In der zweiten Halbzeit übernahm der FSV Pfordt die Platzhoheit, brachte aber außer dem Anschlusstreffer von Pascal Eurich nichts zustande.

 Eingesetzte Spieler: Rausch, Möller, Klein, Gniss, Veapi, Susemichel, Pascal Eurich, Prinz, Thomas Kreuzer, Frey, Röder, Teluk, Dvorak.

  • Erste0006
  • Erste0007
  • Erste0008

 

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.