Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - SC Soisdorf – FSV Erste Mannschaft 3:2 (0:1) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute33
Gestern43
Woche120
Monat3858
Insgesamt180654
   

SC Soisdorf – FSV Erste Mannschaft 3:2 (0:1)

Details

 Fast hätte der FSV dem Meister aus Soisdorf doch noch ein Bein gestellt. In Unterzahl musste das Team allerdings doch noch eine 2:0 Führung aus der Hand geben.

Championsleage Finale, eine Hochzeit, Zahnarzt usw. ließen das Aufgebot des FSV beim frischgebackenen Meister auf exakt elf Spieler zusammen schrumpfen. Keeper Paul Trabes gab sein Debüt als Feldspieler und gab als Verteidiger eine gute Figur ab.

Der FSV zog sich von Beginn an zurück und ließ den Gastgebern nur wenig Raum, ihr Spiel aufzuziehen. Trotzdem meldete Soisdorf nach zwei Minuten einen Pfostenschuss.

Die überraschende 0:1 Führung des FSV in der 5. Minute wurde von den Gastgebern noch nicht ernst genommen. Andreas Kruppert hatte sich auf der rechten Seite durchgesetzt und abgezogen. Der Soisdorfer Keeper konnte das Leder nur abprallen lassen und Herbert Frey schoss aus 12 Metern ein.

Mit zunehmender Spieldauer bekam der FSV den Gegner immer besser in den Griff, so dass der Gast mit schnellen Kontern die besseren Einschussmöglichkeiten hatte. Dominik Susemichel und David Schäfer boten sich die besten Möglichkeiten.

Die zweite Halbzeit war gerade einmal zehn Minuten alt, als sich Jannik Becker nach einem Einwurf das Leder schnappte, ein Solo startete und dieses mit einem Flachschuss ins lange Eck zum 0:2 abschloss.

Als sich nach etwa einer Stunde Michael Rausch verletzte und Paul Trabes doch ins Tor musste gerieten zehn Pfordter gewaltig unter Druck. Trotzdem hatte Dominik Susemichel bei einem Konter noch die Chance zum 0:3.

Das Pfordter Bollwerk hielt bis zwölf Minuten vor dem Abpfiff. Als in der 78. Minute Soisdorf auf 1:2 verkürzte, starteten die Gastgeber ihre Schlussoffensive. Es folgte das 2:2 in der 84. Minute und das 3:2 in der Nachspielzeit.

Eingesetzte Spieler: Rausch, Paul Trabes, Kruppert, Veapi, Möller, Thomas Kreuzer, Schäfer, Susemichel, Frey, Becker, Dvorak.

  • Erste0014
  • Erste0015
  • Erste0016
   
© FSV Pfordt 1971 e.V.