Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV 1. Mannschaft – SG Eiterfeld/Leimbach II 2:2 (1:0) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute4
Gestern37
Woche228
Monat1327
Insgesamt174654
   

FSV 1. Mannschaft – SG Eiterfeld/Leimbach II 2:2 (1:0)

Details

Mit einem Remis zufrieden geben mußte sich der FSV Pfordt im Kellerderby gegen die Reserve der SG Eiterfeld/Leimbach.

Die Gäste erarbeiteten sich in der Anfangsphase eine gewisse Feldüberlegenheit, ohne jedoch Gefahr für das Pfordter Tor zu produzieren. Der FSV Pfordt setzte auf Konter, hatte hier zunächst aber auch keinen Erfolg.

Die erste Pfordter Chance leitete Nelson Möller ein, der auf rechts durchgebrocheen war, auf Pascal Eurich ablegte und dessen Flanke schob Dominik Susemichel knapp am Tor vorbei.

In der 20. Minute die etwas überraschende Führung. Nach einem Einwurf auf der rechten Seite kommt das Leder zu Pascal Eurich, der sieht Dominik Susemichel starten. Der Pfordter spielt noch den Keeper aus und schiebt zum 1:0 ein.

Nach einer halben Stunde der erste gefährliche Gästeangriff, doch den Freistoß von der rechten Seite pflückt Paul Trabes sicher herunter. Kurz darauf eine Ecke für den FSV, doch der Volley Schuss von Adam Veapi verfehlt knapp sein Ziel.

Ab der 52. Minute standen die Pfordter Zuschauer mit dem Unparteiischen auf Kriegsfuss. Pascal Eurich wurde im Leimbacher Strafraum der Schuh ausgetreten – der Pfiff blieb aus. Im Gegenzug wird ein Pfordter Spieler von hinten am Arm getroffen – Handelfmeter und 1:1.

Doch der FSV spielte weiter nach vorne und kam in der 57. Minute zur erneuten Führung. Ein Freistoß von Pascal Eurich kommt über Dominik Susemichel und Adam Veapi zu David Schäfer, der den Ball zum 2:1 über die Linie drückt.

Doch wieder dauerte es nicht lange bis zum erneuten Ausgleich. Ausgangspunkt war ein Einwurf, die Pfordter bekommen das Leder nicht weg und der Gästeangreifer läßt Paul Trabes keine Chance. In der Schlußphase hatte der FSV zwar die besseren Möglichkeiten, blieb aber erfolglos.

 Eingesetzte Spieler: Paul Trabes, Möller, Klein, Gniss, Veapi, Dvorak, Susemichel, Pascal Eurich, Teluk, Schäfer, Vadim Prinz, Marvin Schmidt, Thomas Kreuzer.

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.