Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - SV Steinbach 2 - FSV 1. Mannschaft - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute109
Gestern62
Woche249
Monat991
Insgesamt174318
   

SV Steinbach 2 - FSV 1. Mannschaft

Details

Am Ende stand der FSV wieder einmal mit leeren Händen da. Obwohl Pfordt mindestens gleichwertig war, mussten die Schlitzerländer nach dem Schlusspfiff ohne Punkte die Heimreise antreten.

Nach kurzem Abtasten waren die Gastgeber zwar feldüberlegen, doch die Pfordter Abwehr stand gut und es bestand zunächst keine Gefahr für das von Paul Trabes gehütete Tor. In dieser Phase hatte der FSV auch seine erste Chance, als nach einer Flanke von links Marvin Schmidt gegen den Steinbacher Torwart zu spät kam.

Die beste Pfordter Chance in der ersten Halbzeit , als in der 34. Minute Dominik Susemichel auf links durch geht, flankt, doch der Kopfball verfehlt knapp das Steinacher Tor.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag: wie schon so oft war es ein hoher ball von der rechten Seite, die Pfordter Deckung ist sich nicht einig, ein Steinbacher Angreifer spritzt dazwischen und es steht 1-0.

In der Folge bestimmt der FSV das Spielgeschehen, doch vor dem gegnerischen Tor ist alles zu harmlos. Bestes Beispiel war in der 61. Minute ein angeschnittener Freistoß von Pascal Eurich, der ohne Wikrung verpufft. Zwei Minuten später erkennt der Unparteiische einen Treffer von Tizian Teluk nach Hereingabe von Dominik Susemichel wegen Abseits nicht an.

In der letzten halben Stunde ist es der FSV, der das Spiel bestimmt. Eine Hereingabe von Pascal Eurich legt Dominik Susemichel auf Thomas Kreuzer zurück, dess Schuss pariert der Torwart jedoch.

Auch als sich in der Schlussphase Adam Veapi mit in den Angriff einschaltet, bleibt dem FSV ein Treffer versagt.

Eingesetzte Spieler: Paul Trabes, Möller, Klein, Gniss, Veapi, Susemichel, Pascal Eurich, Teluk, Schäfer, Snagsee (20. Thomas Kreuzer), Marvin schmidt

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.