Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - SG Schlitzerland II – FSV Erste Mannschaft 4:1 (3:1) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute109
Gestern62
Woche249
Monat991
Insgesamt174318
   

SG Schlitzerland II – FSV Erste Mannschaft 4:1 (3:1)

Details

Es war eines der schwächeren Pfordter Spiele in dieser Saison. Der erkrankte Herbert Frey fehlte dem Team an allen Ecken und Enden. Somit fehlte dem Team auch die Bindung zwischen Abwehr und Angriff.

Trotzdem riss der FSV das Spiel zunächst an sich. Vor allen Dingen die Standards waren es, die den Pfordtern immer wieder Chancen brachten. Als Pascal Eurich auf Nelson Möller spielt, kann die Abwehr der Gastgeber die Gefahr nach der Flanke nur mit Mühe bereinigen.

Auch der zu diesem Zeitpunkt nicht überraschende Pfordter Führungstreffer in der 13. Minute entstand aus einem Freistoß, diesmal über die linke Seite. Jannik Becker zieht das Leder flach vor das Tor und Dominik Susemichel schiebt zum 0:1 ein.

Mit diesem Pfordter Führungstreffer wachte allerdimgs auch der Gegner auf. Die SG Schlitzerland II riss jetzt das Spiel an sich und setzte die Pfordter Deckung unter Druck. Ein unhaltbarer Schuss von Tobias Wahl in den Winkel brachte in der 21. Minute das 1:1.

In der Folge gimg die Ordnung in der Pfordter Deckung mehr und mehr verloren. Vor allem waren es die Flanken von der rechten Seite, die immer wieder für Gefahr vor dem Kasten von Paul Trabes sorgten. Der Führungstreffer der SGS durch Kian Seyed-Vossoughi in der 31. Minute entstand aus einer solchen Spielszene.

In dieser Phase der Partie lief bei den Pfordtern in der Offensive nur sehr wenig. Als eine Minute vor der Pause das 3:1 erneut durch Kian Seyed-Vossoughi fiel, war klar, dass es im zweiten Durchgang sehr schwer werden würde,

Nach der Pause machten die Gastgeber dort weiter, wo sie vor der Halbzeit aufgehört hatten. Einzelne Pfordter Konter brachten zwar Gefahr vor dem Tor der Gastgeber, aber nichts Zählbares.

Als Tobias Wahl mit seinem zweiten Treffer in der 52. Minute das 4:1 erzielte, war die Partie frühzeitig entschieden. Beide Teams hatten zwar noch die eine oder andere Tormöglichkeit, doch am Spielstand änderte sich nichts mehr.

Aufstellung: Trabes, Klein, Baier, Veapi, Mühling, Möller, Gniß, Eurich, Susemichel, Schäfer.  Röder (70. Thomas Kreuzer).

  • Erste0081
  • Erste0082

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.