Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - SG Eiterf./Leimb. II – FSV Erste Mannschaft 2:1 (2:1) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute11
Gestern44
Woche55
Monat1453
Insgesamt189221
   

SG Eiterf./Leimb. II – FSV Erste Mannschaft 2:1 (2:1)

Details

So langsam rutscht der FSV Pfordt in eine Krise. Dies wurde am Sonntag beim Spiel in Leimbach deutlich. Wenn die Mannschaft nicht in voller Besetzung antreten kann, ist es nur sehr schwer, Punkte einzufahren.

Die Anfangsphase wurde von der Mannschaft komplett verschlafen. Bereits nach nur acht Minuten lag das Team mit 0:2 zurück. Der erste gefährliche Angriff der Leimbacher brachte bereits das 1:0. Ein Angriff über die linke Seite brachte den Angreifer der Gastgeber in Schußposition, und der konnte sich die Ecke aussuchen.

Der frühe Rückstandmachte die ohnehin nicht sattelfeste Pfordter Abwehr noch mehr ins wanken und bereits zwei Minuten später deutete der nicht immer sichere Unparteiische nach einem Foul der Pfordter Abwehr im Strafraum auf den Punkt. Leimbach ließ sich die Chance nicht entgehen und erhöhte auf 2:0.

Erst jetzt wurde der FSV stärker. Zwei Ecken von Jannik Becker konnte der Torwart der Gastgeber über die Latte heben. Der Anschlusstreffer zum 2:1 fiel in der 23. Minute, Jannik Becker hatte die Deckung der Gastgeber einschließlich Torwart ausgespielt, als dem Keeper nur noch das Foulspiel blieb. Pascal Eurich ließ sich die Chance nicht entgehen und brachte den FSV per Elfmeter wieder zurück ins Spiel.

In der Folge zeigten die Gastgeber das bessere Spiel und vor allem Paul Trabes war es zu verdanken, dass der FSV zur Pause nur mit einem Tor zurück lag.

Auch zu Beginn des zweiten Abschnitts wurden die Pfordter in die Defensive gedrängt. Paul Trabes mußte des öfteren Kopf und Kragen riskieren.

Zehn Minuten vor dem Ende gleicht David Schäfer nach einem Freistoß aus, doch der recht unsichere Schiedsrichter erkennt auf Abseits. Als der FSV in der Schlußphase alles nach vorne warf, hätte Leimbach noch den einen oder anderen Treffer erzielen können.

Aufstellung: Trabes, Baier, Gniß (46. Möller), Veapi, Möller (40. Teluk), Eurich, Susemichel, Schäfer, Röder, Klein, Becker.

  • Erste0089
  • Erste0090
   
© FSV Pfordt 1971 e.V.