Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV Erste Mannschaft - FSG Werratal 4:1 (1:1) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute18
Gestern39
Woche282
Monat1159
Insgesamt188927
   

FSV Erste Mannschaft - FSG Werratal 4:1 (1:1)

Details

 Auch im zweiten Testspiel der Winterpause gab der FSV Pfordt ein gutes Bild ab. Nach dem knappen 2:3 gegen Gruppenligist TSV Bachrain am letzten Wochenende besiegte die Elf von Adam Veapi die FSG Werratal, ein Zusammenschluss des TSV Lengers mit dem TSV Widdershausen, mit 4:1.

Der Tabellendreizehnte der Kreisoberliga Nord begann wie die Feuerwehr und führte bereits nach einer knappen Minute mit 1:0. Eine Hereingabe nahm der Gästestürmer volley und ließ Paul Trabes keine Chance. Doch der FSV zeigte sich unbeeindruckt und glich nur zwei Minuten später aus, als David Schäfer zum 1:1 einschob.

Nach dem Pfordter Ausgleich übernahmen die Gäste die Regie. Bis zur Halbzeitpause belagerte Werratal das Pfordter Tor, ohne allerdings richtig gefährlich werden zu können. Die Deckung um Paul Trabes stand sicher und der FSV Keeper mußte eigentlich nur einmal sein ganzes Können aufbieten, als er in der 38. Minute einen Flachschuss ins Kurze Eck eben noch um den Pfosten lenkte.

Andererseits hatte auch der FSV mit schnellen Kontern über Jannik Becker und David Schäfer die Chance zur Führung. Allerdings pfiff der Unpateiische mehrfach Pfordter Angriffe wegen angeblichen Abseits zurück.

Nach Wiederbeginn übernahm der FSV das Kommando. Trainer Veapi hatte in der Pause scheinbar die richtigen Worte gefunden. Bereits in der 50. Minute wurde David Schäfer im Strafraum zu Fall gebracht und Pascal Eurich verwandelte den fälligen Strafstoß zum 2:1. In der 58. Minute verfehlte Henry Wierzgon mit einem Flachschuss aus 20 Metern nur knapp das Gästetor.

Die einzige gute Chance des zweiten Durchgangs vergaben die Gäste in der 60. Minute, als sich Paul Trabes bei einem Konter aus seinem Gehäuse locken ließ, der Heber aber knapp das Tor verfehlte. In der 64. Minute das 3:1, als Pascal Eurich Thomas Kreuzer steil schickte, der beim ersten Versuch noch am Torwart scheiterte, den abgeklatschten Ball aber dann im Tor unter brachte.

In der Folge hatte der FSV beste Möglichkeiten das Ergebnis weiter auszubauen. Jannik Becker scheiterte jedoch ebenso wie seine Offensivkollegen. In der 75. Minute kann der Gästetorwart einen dreißig Meter Flachschuss gerade noch zur Ecke lenken.

Für den 4:1 Endstand sorgte Herbert Frey, nachdem Thomas Kreuzer Jannik Becker auf die Reise geschickt hatte, dessen Flanke Werratal zwar abwehren konnte, doch der Hinterhaltschuss des Pfordter Mittelfeldspielers schlug flach im kurzen Eck ein.

Aufstellung: Trabes, Wierzgon, Gniß, Veapi, Möller, Frey, Klein, Schäfer, Eurich, Thomas Kreuzer, Becker

  • Erste0091
  • Erste0092

 

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.