Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - SV Steinbach II – FSV Erste Mannschaft 2:1 (0:0) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute6
Gestern52
Woche58
Monat938
Insgesamt181757
   

SV Steinbach II – FSV Erste Mannschaft 2:1 (0:0)

Details

Am Ende war man sich einig, dass die Gastgeber verdient drei Punkte eingefahren hatten. Doch der FSV Pfordt hatte seine Möglichkeiten, zumindest einen Punkt bei der Verbandsliga-Reserve des SV Steinbach einzufahren.

Die Gastgeber waren die technisch überlegene Mannschaft und hatten in der ersten Viertelstunde die besseren Einschussmöglichkeiten. Doch eine sicher stehende Abwehr um Adam Veapi und Paul Trabes ließ den Gastgebern nur wenig Chancen.

Die erste große Chance hatte in der 20. Minute Jannik Becker, der allein auf den Steinbacher Torwart zusteuerte, aber letztendlich an ihm hängen blieb. Nur fünf Minuten später erarbeitet sich Becker nach einer Flanke das Leder, bleibt aber erneut hängen.

Pfordt hat nun etwas mehr vom Spiel, und in der 37. Minute ist es Henry Wierzgon, der scheitert, so dass es zur Pause 0:0 steht.

Die zweite Halbzeit war nicht einmal zwei Minuten alt, als Nelson Möller von der Strafraumgrenze her abzieht, der Steinbacher Keeper aber mit einer Glanzparade den Ball um den Pfosten zirkelt.

Der Gegenzug dieser Torwartparade bringt das 1:0 für Steinbach. Eine Hereingabe von rechts wird an den zweiten Pfosten weitergeleitet, dort steht ein Angreifer, der zunächst einen Pfordter Abwehrspieler anschießt, das die Steinbacher Handspiel reklamieren ließ, mit dem zweiten Versuch allerdings lag das Leder im Pfordter Kasten.

In der 60. Minute ist Steinbach wieder brandgefährlich vor dem Pfordter Tor. Doch der FSV kämpft weiter. Nach einem Möller-Einwurf in der 63. Minute kommt der Ball irgendwie zu Jannik Becker, der aus 13 Metern überraschend abzieht und dem Steinbacher Keeper keine Chance lässt.

Vier Minuten später scheitert Pascal Eurich. Kurz darauf kommt David Schäfer einen Schritt zu soät. In dieser Phase hätte der FSV Pfordt mit ein wenig Glück die Partie drehen können.

So fiel in der 83. Minute das 2:1 für die Gastgeber, als nach einem Gestochere auf der Torlinie, der Ball irgendwie die Torlinie überschritten hatte. Der FSV warf jetzt noch einmal alles nach vorne, Einen reklamierten Handelfmeter der Pfordter verweigerte der Schiedsrichter. In der Nachspielzeit setzte Thomas Kreuzer noch einen Eckball auf die Querlatte.

Aufstellung: Trabes, Klein, Veapi, Becker, Wierzgon, Baier, Eurich, Schäfer, Möller (73. Dvorak), Frey, Röder (79. Thomas Kreuzer).

  • Erste0131
  • Erste0132

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.