Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - SG Schlitzerland II – FSV Erste Mannschaft 1:1 (0:0) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute91
Gestern159
Woche91
Monat3166
Insgesamt179962
   

SG Schlitzerland II – FSV Erste Mannschaft 1:1 (0:0)

Details

Nach der Partie standen beide Mannschaften etwas ratlos da. Die Gastgeber stehen nur einen Zähler vor dem Relegationsplatz, die Pfordter verpassten die Möglichkeit sich einmal etwas von der Abstiegszone zu entfernen.

Die erste Chance der Begegnung hatte der FSV bereits nach knapp drei Minuten, als Pascal Eurich einen Freistoß von Adam Veapi erläuft, den Ball butterweich in die Mitte gibt, David Schäfer den Kopfball aber knapp verpasst.

Beim FSV läuft es in dieser Phase noch nicht rund. Die lang in den Strafraum geschlagenen Bälle erreichen nur selten den geplanten Empfänger. Die oft mit großer Wucht volley zurückgeschlagenen Bälle leiten nicht selten einen schnellen Konter ein, bei dem es vor dem FSV Kasten lichterloh brannte.

Im FSV-Tor stand diesmal Adrian Rohr, der den aus familiären Gründen pausierenden Paul Trabes glänzend vertrat. Auf ihn war auch bei den Kontern der Reserve des Kreisoberliga-Tabellenführers verlass.

So dauerte es bis zur 17. Minute, ehe sich die nächste Chance für den FSV Pfordt ergab. Nach einem weiteren Freistoß von Adam Veapi, der über Umwege zu David Schäfer kam, zog dieser knallhart ab und SGS Torwart Jost konnte das Leder eben noch um den Pfosten lenken.

Einen weiteren Freistoß von der linken Seite kommt zu Henry Wierzgon, der legt ab auf Adam Veapi, doch auch der bleibt mit seinem Schuss in der Deckung von Schlitzerland II hängen.

Kurz vor der Halbzeitpause antworten die Gäste wieder. Einer der gefährlichen Konter der Gastgeber wird über die linke Seite vorgetragen. Die Pfordter Deckung hat im Mittelfeld wieder einmal ein Kopfballduell verloren und sieht nur noch die Hacken des Gegenspielers. Adrian Rohr kann den aus spitzem Winkel abgezogenen Torschuss gerade noch zur Ecke abklatschen.

Unmittelbar nach Wiederanpfiff die kalte Dusche für die Pfordter. Wie schon kurz vor der Pause verliert der FSV im Mittelfeld ein Kopfballduell und Kian Seyed-Vousoggi ist in Richtung Pfordter Tor unterwegs. Den ersten Schuss kann Adrian Rohr noch abklatschen, ist aber im zweiten Versuch dann ohne Chance.

In der Folge werden die Angriffe des FSV gefährlicher, doch die Abwehr um Schlitzerland-Keeper Jost steht. Auf Pfordter Seite schaltet sich jetzt auch Adam Veapi immer öfter in die Angriffe ein.

In der 68. Minute bleibt Veapi in der Deckung der Gastgeber hängen und der Ex-Hessenliga-Schiedsrichter Muschik deutet auf den Punkt. Pascal Eurich, der für die Ausführung der Elfmeter bei den Pfordtern zuständig ist, schnappt sich das Leder, doch Jost ahnt die Ecke, klatscht ab und auch im Nachsetzten landet der Ball nicht im Tor.

Der zwischenzeitlich einsetzende Starkregen ließ die Qualität des Spieles weiter leiden. Doch die Pfordter spielten weiter nach vorne und kamen nur zwei Minuten nach den verschossenen Strafstoß zum Ausgleich. Eine Flanke von Nelson Möller können die Gastgeber noch aus der Gefahrenzone befördern, doch gegen den Nachschuss von Pascal Decher aus zwanzig Metern ist kein Kraut gewachsen.

In der Schlussphase bleibt es trotz beiderseitiger Versuche beim 1:1.

Aufstellung: Rohr, Wierzgon, Dvorak, Tom Schmidt, Veapi, Möller, Schäfer, Schmier, Eurich, Klein, Jannik Becker, Decher, Füssl, Röder

  • Erste0222
  • Erste0223
  • Erste0224
  • Erste0225
  • Erste0226
  • Erste0227
  • Erste0228
  • Erste0229
  • Erste0230
  • Erste0231
  • Erste0232
  • Erste0233
  • Erste0234
  • Erste0235
  • Erste0236
  • Erste0237
  • Erste0238
  • Erste0239

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.