Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - SG Praforst – FSV Erste Mannschaft 0:1 (0:1) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute130
Gestern79
Woche515
Monat1392
Insgesamt189160
   

SG Praforst – FSV Erste Mannschaft 0:1 (0:1)

Details

Durch ein knappes 1:0 bei der SG Praforst schob sich der FSV Pfordt wieder auf den fünften Tabellenplatz. Was für den FSV Pfordt viel schwerer wiegt ist die schwere Schulterverletzung von Christian Schmier.

Bereits nach neun Minuten musste Trainer Adam Veapi seine Mannschaft umstellen. Christian Schmier musste nach einem Foul eines Praforsters raus und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Den fälligen Freistoß konnten die Gastgeber zunächst klären, doch ein Heber über die gesamte Deckung der Gastgeber direkt auf den Kopf von Denis Masic brachte das 1:0.

In der Folge ist Praforst zwar etwas stärker, aber spätestens am sechzehn Meter Raum ist Schluß. Die Defensive des FSV ist diesmal sehr stark. Die Pfordter bauen auf Konter, die zunächst allerdings durch schwache Abspiele frühzeitig verpuffen. Auch die Pfordter Freistöße haben nicht den gewünschten Effekt.

Die Rolle im Mittelfeld hatte diesmal Jannik Becker übernommen, der souverän die Bälle verteilte. Auch die Eckbälle brachte er herein. Allerdings zeigte sich auch hier, dass der gesamten Mannschaft in dieser Partie etwas die Genauigkeit fehlt. Die einzige Möglichkeit der Praforster, als sich ein Angreifer das Leder schnappte, drei Pfordter Abwehrspieler aussteigen ließ, das FSV Tor aber deutlich verfehlte.

In der zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel. Die Gastgeber konnten nicht, der FSV wollte scheinbar nicht. Dabei wäre ein 2:0 so wichtig gewesen. Praforst war bei Kontern immer wieder gefährlich. Un so mussten die Pfordter immer wieder höllisch aufpassen. Doch der FSV hatte im Tor einen Paul Trabes, auf den jederzeit Verlass war.

Erst in der Schlußviertelstunde machte der FSV wieder etwas ernst. Timo Schäfer wird nach einem Steilpass etwas unsanft weggedrängt, doch der Unparteiische pfeift nicht. Nach einem Kurzpasspiel im Mittelfeld kommt Masic in Schussposition, doch der Keeper der Gastgeber hat die Fingerspitzen noch dazwischen.

Veapi wechselt jetzt noch Röder und Benes ein. Tom Schmidt und Denis Masic treffen noch einmal den Außenpfosten. An der Eckfahne schinden die Pfordter bei einem Eckball noch einmal Zeit. Dann pfeift der Schiedsrichter endlich ab. Die drei Punkte sind unter Dach und Fach. Allerdings wird gegen die SG Sickels, die am Freitagabend in Pfordt ihre Visitenkarte abgibt, eine deutliche Leistungssteigerung nötig sein.

Aufstellung: Trabes, Schmier, Masic, Veapi, Becker, Nelson Möller, Christian Eurich, Timo Schäfer, Füssl, Tom Schmidt, Wierzgon, Rohr, Röder, Benes

  • Erste0323
  • Erste0324
  • Erste0325
  • Erste0326
  • Erste0327
  • Erste0328
  • Erste0329
  • Erste0330
  • Erste0331
  • Erste0332

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.