Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV Erste Mannschaft – SG Gläserzell/Maberzell 3:1 (1:0) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute18
Gestern37
Woche242
Monat1341
Insgesamt174668
   

FSV Erste Mannschaft – SG Gläserzell/Maberzell 3:1 (1:0)

Details

Die erste Hälfte der Wochenendaufgabe hat der FSV Pfordt gelöst. Die Partie gegen die SG Gläserzell/Maberzell wurde gewonnen und hat den freien Fall des FSV in untere Regionen erst einmal erst einmal gebremst. Die Spielgemeinschaft Illersberg, wie sie sich inoffiziell nennt, ist dem FSV stets als unbequemer Gegner in Erinnerung.

Nach zunächst vorsichtigem Abtasten, hatten die Gäste in der 11. Minute ihre erste Chance, doch der Freistoß verfehlte das Tor von Adrian Rohr um gut zwei Meter. Vier Minuten später bringt Pascal Eurich den Ball hoch in den Maberzeller Strafraum, doch deren Abwehr kann klären.

Jetzt begann die beste Zeit der Pfordter, was sich auch im Führungstreffer in der 20. Minute niederschlug. Pascal Eurich spielte den Ball aus der Abwehr heraus zu Pascal Decher, der schob das Leder per Tunnel weiter auf Denis Masic und der stürmte los. An der Strafraumgrenze hob Masic das Leder über den herausstürzenden Torwart zum 1:0 in die Maschen.

In der Folge lebte das Spiel von Freistößen auf beiden Seiten, die jedoch weder Heim-, noch Gästeteam konnten Kapital daraus schlagen. Einer dieser Freistöße brachte Pascal Eurich als Diagonalpass zu Henry Wierzgon, doch dessen Zuspiel verfehlte Pascal Decher.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit nutzte Denis Masic einen krassen Abwehrfehler zum 2:0. Ein Abwehrspieler der Gäste blieb im Pfordter Mittelfeld hängen. Denis Masic erfasste die Situation am schnellsten, spielte noch zwei überraschte Gegenspieler aus und schob das Leder präzise in die äußerste linke Ecke des Maberzeller Tores.

Wie man beim FSV Pfordt gewöhnt ist, ließ nach der deutlichen Führung die Konzentration nach. Nur sechs Minuten nach dem 2:0, hatte Maberzell den Anschlusstreffer erzielt. Ein Konter über die linke Seite, eine flache Hereingabe und am zweiten Pfosten brauchte der Gästestürmer nur noch den Fuß hinzuhalten.

Die Spielgemeinschaft witterte jetzt Morgenluft und der FSV begann vor allem in der Defensive etwas zu flattern. Doch zwanzig Minuten vor dem Ende hatte der FSV die Partie wieder im Griff. Beste Chance war ein Solo von Pascal Eurich, der sich an der Torauslinie durchtanzte und knapp am Torwart scheiterte.

Die Entscheidung in der 78. Minute, als Denis Masic von rechts her in den Maberzeller Strafraum stürmt, aus 15 Metern abzieht und dem Gästekeeper bei dem Schuss ins lange Eck keine Chance lässt.

Aufstellung: Rohr, Masic, Veapi, Becker, David Schäfer, Nelson Möller, Christian Eurich, Timo Schäfer, Füssl, Tom Schmidt, Wierzgon, Trabes, Pascal Eurich, Decher

  • Erste0374
  • Erste0375
  • Erste0376
  • Erste0377

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.