Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV Erste Mannschaft – FSV Vogelsberg 4:0 (1:0) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute3
Gestern44
Woche47
Monat1445
Insgesamt189213
   

FSV Erste Mannschaft – FSV Vogelsberg 4:0 (1:0)

Details

Mit einer fast perfekten zweiten Halbzeit nahm der FSV Pfordt in einem vorverlegten Spiel der Rückrunde Revanche für die 1:4 Schlappe aus der Vorrunde in Herbstein.

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Der Sekundenzeiger hatte noch keine zwei Runden gedreht, da führte der FSV mit 1:0. Ob durch das Flutlicht geblendet oder durch die Nässe, jedenfalls hatte der Torwart den Kopfball von Tom Schmidt schon sicher, doch rutschte ihm das Leder aus den Fingern und lag plötzlich zum 1:0 für die Pfordter hinter der Torlinie.

Nur zwei Minuten später spritzte Denis Masic zwischen zwei Abwehrspieler, schob aber den Ball um Zentimeter am Pfosten vorbei. In der 10. Minute war es Pascal Eurich, der das Gästetor knapp verfehlte. Im Gegenzug die erste gefährliche Situation vor dem Pfordter Tor, als Paul Trabes das Leder nicht festhalten kann.

Nach etwa einer Viertelstunde übernahmen die Gäste die Platzhoheit. Der FSV wurde zwar in seine Hälfte zurückgedrängt, doch stand die Abwehr um Adam Veapi sicher. Mit schnellen Kontern sorgten die Pfordter immer wieder für Gefahr vor dem Tor der Gäste. Ein Spielerknäuel nach einer Ecke von Jannik Becker brachte den Ball nicht über die Linie.

Den zweiten Durchgang begannen die Pfordter konzentrierter als die FSG Vogelsberg. In der 47. Minute ist Pascal Decher mit einem Pass aus dem Mittelfeld auf und davon, verfehlt das Tor aus spitzem Winkel aber knapp. Nur zwei Minuten später ist es erneut „Kalli“ Decher, der per Nachschuss den Ball knapp neben das Tor setzt.

Das schönste Tor des Tages fiel zum 2:0 in der 59. Minute. Pascal Eurich steht im Abseits, gibt aber zu verstehen, dass er nicht in die Spielsituation eingreifen wird. Jannik Becker kommt über links angebraust, lässt Abwehrspieler und Torwart stehen und netzt zum 2:0 ein. Jetzt wurde das Spiel der Gäste immer verkrampfter und es lief immer weniger zusammen.

Ein Freistoß für die FSG Vogelsberg in der 69. Minute brachte noch einmal Gefahr, doch Paul Trabes parierte sicher. Als in der 71. Minute das 3:0 fiel, war es um die Gäste geschehen. Denis Masic, der diesmal mit als Ballverteiler fungierte, leitete den Ball aus der Deckung weiter zu Jannik Becker, der aus halbrechter Position vollstreckte.

Schon unter dem Motto „Zugabe“ fällt das 4:0. Henry Wierzgon geht auf rechts durch und flankt zur Mitte. Dort legt Masic zurück auf Adam Veapi, dessen Schuss zum 4:0 Endstand im Vogelsberger Tor einschlägt. Das von den Zuschauern noch geforderte 5:0 fiel nicht mehr.

Eingesetzte Spieler: Trabes, Wierzgon, Christian Eurich, Masic, Veapi, Möller, Becker, David Schäfer, Tom Schmidt, Pascal Eurich, Decher, Klein, Dvorak, Röder, Timo Schäfer

  • Erste0380
  • Erste0381
  • Erste0382

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.