Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - SG Johannesberg II – FSV Erste Mannschaft 0:3 (0:0) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute10
Gestern59
Woche279
Monat1286
Insgesamt184947
   

SG Johannesberg II – FSV Erste Mannschaft 0:3 (0:0)

Details

In einer über 90 Minuten eher unansehnlichen Partie konnte sich der FSV Pfordt mit 0:3 durchsetzten.

Der FSV war die klar tonangebende Mannschaft. Über die komplette Spielzeit ergab sich das gleiche Bild. Die Hausherren standen mit Mann und Maus in der Abwehr und versuchten es den Gästen aus Pfordt schwer zu machen.

Doch die Pfordter waren in diesem Spiel viel zu unbeweglich und lethargisch. Dadurch, dass der Gegner sehr tief stand, hätte man sich generell mehr bewegen müssen, damit das Spielfeld nicht noch enger wird, was allerdings nicht oft genug der Fall war. So kam es in der ersten Hälfte auch nur zu gefährlichen Aktionen, wenn man Distanzschüsse ansetzte.

Nach 6 Minuten war es ein Schuss von Pascal Eurich, der das Tor knapp verfehlte und in der 12. Minute ein Lattenknaller aus 35 Metern von Pascal Decher. In der 27. Minute gab es den einzigen Angriff der Johannesberger in der ersten Hälfte. Doch Paul Trabes konnte mit einer guten Parade reagieren und das Tor sauber halten.

In der 31. Minute erneut ein Lattentreffer. Diesmal war es ein Freistoß von Pascal Eurich, der ans Gebälk flog. Zwei weitere Chancen hatten Denis Masic und Timo Schäfer. Beide scheiterten mit einem Kopfball aus kürzester Distanz. Jeweils konnte der Torwart die Bälle super halten. Somit stand es zur Halbzeit lediglich 0:0.

Aber auch in der 2. Halbzeit das gleiche Bild. Die Gäste machten jedoch im Durchgang zwei mehr Druck. In der 48. und 54. Minute erneut eine Doppelchance von Denis Masic. In der 48. Minute wurde er super von Henry Wierzgon freigespielt, scheiterte aber erneut am Torwart von Johannesberg.

Allerdings musste dieser sich in der 54. Minute geschlagen geben. Die Abwehr der Heimelf bekam den Ball nicht raus und er fiel Denis Masic direkt vor die Füße. Der Flachschuss aus 13 Metern wurde vom Torwart nur noch abgefälscht und landete im Netz. Da war also die lang erwartete und verdiente Führung.

Doch wer nun dachte, dass Johannesberg aufmacht, um den Ausgleich zu erzielen, der lag falsch. Es drängte nach wie vor der FSV aus Pfordt. Erst in der 76. Minute kam es zur nächsten Chance. Timo Schäfer setzte sich über die linke Seite durch und zog in den Strafraum, wo er vom Verteidiger zu Fall gebracht wurde. Den fälligen Strafstoß von Denis Masic parierte der sehr gut aufgelegte Torhüter der Johannesberger.

Kurz darauf hatte Tobias Röder noch eine riesige Chance, die abermals gehalten wurde. Erst in den letzten Minuten konnte der FSV den Deckel drauf machen und die Tore 2 und 3 erzielen. In der 85. Minute war es ein sehr schöner Drehschuss von Denis Masic, der die Flanke von Henry Wierzgon verwandelte.

In der 87. Minute dann der erste Pflichtspieltreffer im Seniorenbereich von André Füssl. Erneut setzte sich Henry Wierzgon über rechts durch und spielte den Ball scharf in die Mitte. Der dort stehende André Füssl musste nur noch den Fuß hinhalten und zum 0:3 einschieben. Letztlich war es ein hoch verdienter Sieg für den FSV. Hätte man mehr Laufbereitschaft an den Tag gelegt, wäre es definitiv auch noch eindeutiger ausgegangen und die Partie wäre sicherlich auch sehenswerter gewesen.

Für den FSV spielten: Paul Trabes, André Füssl, (46.) Henry Wierzgon, Pascal Eurich, Adam Veapi, Timo Schäfer, Denis Masic, Tom Schmidt, Christian Schmier, Jannik Becker, Tobias Röder und Pascal Decher

  • Erste0443
  • Erste0444
  • Erste0445
  • Erste0446
  • Erste0447
  • Erste0448
  • Erste0449

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.