Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - SV Niederjossa – FSV Erste Mannschaft 3:3 (3:2) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute5
Gestern42
Woche311
Monat1188
Insgesamt188956
   

SV Niederjossa – FSV Erste Mannschaft 3:3 (3:2)

Details

Am vergangenen Sonntag absolvierte der FSV Pfordt sein letztes Testspiel in der Vorbereitung. Der FSV gastierte beim SV Niederjossa.

Bei sehr sommerlichen Temperaturen war es ein schwieriges Spiel für beide Mannschaften. Die ersatzgeschwächte Elf des SV Niederjossa, die zudem am Samstag noch ein Pokalspiel absolvierte, war in den ersten Minuten der Partie die bessere Mannschaft.

Niederjossa schockte den FSV gleich in der 1. Spielminute, denn nach nur 36 Sekunden schlug es bereits zum 1:0 für die Hausherren ein. In der Pfordter Abwehr herrschte noch kollektiver Tiefschlaf. Doch der frühe Rückstand rüttelte die Pfordter auf. Bereits in der 8. Spielminute kombinierten sich Adam Veapi und Pascal Eurich zentral durch die Abwehrreihen des Gegners. So gelang letztlich Adam Veapi der Abschluss in die rechte untere Ecke zum 1:1 Ausgleichstreffer.

Nun spielten beide Mannschaften erst einmal auf Ballbesitz um nicht gleich den nächsten Treffer zu kassieren. Doch als der gut aufgelegte Jannik Becker 18 Meter vor dem Tor zu Fall gebracht wurde, war es Pascal Eurich, der in der 26. Minute per direktem Freistoß zum 1:2 verwandeln konnte.

In der Spielzeit von Minute 35 bis 40 trat wieder der eingangs beschriebene kollektive Tiefschlaf Seitens des FSV ein. Durch individuelle Ballverluste und das ganze kombiniert mit schlechtem Abwehrverhalten konnte die Elf aus Niederjossa die Treffer zum 2:2 und 3:2 erzielen. Somit drehten die Hausherren die Partie innerhalb 5 Minuten vor der Halbzeit zum Pausenergebnis von 3:2.

Nach der Halbzeitpause ergaben sich auf beiden Seiten weitere gute Torabschlüsse die jedoch vorerst ohne Erfolg blieben. Mit einem Steilpass wurde Tobias Röder in der 61. Minute alleine auf den Torwart geschickt. Er ließ dem Torwart keine Chance und schob den Ball zum 3:3 Ausgleich in die Maschen.

Nach dem Ausgleichstreffer wurde die Partie etwas langsamer. Die Temperaturen von ca. 28 Grad machten sich bemerkbar. Auf beiden Seiten wurde mehrfach gewechselt, damit keiner Kreislaufprobleme bekommt. Unter dem Strich war das 3:3 ein gerechtes Resultat, wobei der FSV mit etwas mehr Konzentration das Spiel gewonnen hätte.

Für den FSV waren folgende Spieler im Einsatz: Paul Trabes, André Füssl, Tobias Röder, Pascal Eurich, Adam Veapi, Oliver Lukasch, Luca Feick, Tom Schmidt, Christian Schmier, Jannik Becker, Pascal Decher, Manuel Becker, Thomas Benes

  • Erste0469
  • Erste0470

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.