Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - SG Schlitzerland II – FSV Erste Mannschaft 2:2 (2:2) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute37
Gestern40
Woche290
Monat876
Insgesamt181695
   

SG Schlitzerland II – FSV Erste Mannschaft 2:2 (2:2)

Details

Vom Anstoß weg war der FSV Pfordt bemüht, das Spielgeschehen an sich zu reißen. Doch schon nach nur fünf Minuten kam die kalte Dusche. Der erste Schlitzer Konter, vorgetragen über die rechte Seite, wurde mit einer präzisen Flanke abgeschlossen. Am zweiten Pfordten stand Kilian Kuchenbuch ganz alleine und vollstreckte für die SG Schlitzerland.

Schon im Gegenzug hat der FSV seine erste Chance, doch Cristian Turcin verfehlt das Tor der Gastgeber knapp. Nach einer guten Viertelstunde können die Pfordter ausgleichen. Ein Pass aus dem Mittelfeld landet bei Cristian Turcin, der noch ein paar Schritte läuft und dann das Leder in der rechten kurzen Ecke versenkt.

In der 25. Minute ist es erneut Turcin, der den FSV Pfordt in Führung bringt. Nach einem exakten Zuspiel von Nelson Möller kann der Pfordter Stürmer auch noch den gegnerischen Torwart ausspielen und schiebt zum 1:2 ein.

In der Folge hat der FSV Pfordt jetzt die Möglichkeit, den Vorsprung auszubauen. Ein Volleyschuss von Adrian Rohr klatscht an die Querlatte und springt von dort zurück ins feld. Ein Kopfball von Turcin verfehlt nur knapp sein Ziel.

So verpassen es die Pfordter, den Vorsprung noch vor der Pause auszubauen. Doch wer bekanntlich die Chancen nicht nutzt, wird bestraft. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff bekommt die Pforder Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone und irgendwann ist es erneut Kilian Kuchenbuch, der vom linken Strafraumeck mit einem herrlichen Schlenzer ins lange Eck in der 45. Minute zum 2:2 ausgleicht.

Unmittelbar nach Wiederanpfiff stoßen zwei Spieler mit den Köpfen zusammen, können aber nach kurzer Behandlungspause weiterspiele. Jetzt bekommen die Gastgeber ein leichtes Übergewicht und Paul Trabes kann zweimal das Leder gerade noch mit den Fingerspitzen über die Querlatte bringen.

Erst in der Schlußphase haben die Pfordter wieder Möglichkeiten, die Partie doch noch für sich zu entscheiden, doch die Deckung der SG Schlitzerland stand bis zum Schlußpfiff.

Eingesetzte Spieler: Paul Trabes, David Schäfer; Christian Schmier, Pascal Eurich, Cristian Turcin, Christopher Dvorak, Tom Schmidt, Leon Klein, Henry Wierzgon, Nelson Möller, Felix Dorn, Philipp Eurich, Luca Feick.

  • Erste0629
  • Erste0630
   
© FSV Pfordt 1971 e.V.