Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV Zweite Mannschaft – SG Michelsrombach/Rud. II 7:3 (2:1) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute6
Gestern97
Woche103
Monat980
Insgesamt188748
   

FSV Zweite Mannschaft – SG Michelsrombach/Rud. II 7:3 (2:1)

Details

Ein regelrechtes Schützenfest gab es im Vorspiel der beiden Reservemannschaften. Innerhalb von 51 Minuten sind sensationelle 10 Tore gefallen. Zu Beginn der Partie tasteten sich beide Seiten erst einmal ab und es passierte relativ wenig vor den Toren.

So waren wir auch schon der 34. Spielminute bis Eugen Nuss den Torreigen mit dem 1:0 eröffnete. Gleich vier Minuten drauf erzielte der FSV Stürmer Christian Otto bereits seinen 5. Saisontreffer im dritten Spiel und es hieß 2:0 für die Heimelf.

Doch Sascha Reith der Reserve von Michelsrombach hatte etwas gegen den Rückstand und erzielte kurz vor und kurz nach der Pause jeweils einen Treffer (44. und 50. Minute). So stand es nach 50 Minuten auf einmal 2:2.

Doch der FSV wusste auch hierauf erneut eine Antwort. So traf abermals Eugen Nuss zum 3:2 in der 53. Spielminute. Als die Heimelf dann in der 67. Minute durch ein Eigentor mit 4:2 davon zog, dachten viele schon dass es die Vorentscheidung war, doch die Gäste waren immer mal wieder gefährlich vor dem Kasten und bekamen den Ball einfach nicht unter.

In der 70. Minute dann der Treffer zum 5:2. Florian Gärtner durfte sich nun in die Torschützenliste eintragen. Doch im Gegenzug wieder der Anschlusstreffer zum 5:3 durch Marco Foerle. Nun warfen die Gäste nochmal alles nach vorne um weiter im Spiel zu bleiben. Schließlich waren es noch 20 Minuten zu spielen.

Doch der endgültige K.O. kam dann in der 81. Minute. Oliver Lukasch erzielte auch schon seinen 4. Saisontreffer und es stand 6:3. Den Schlusspunkt setzte erneut Florian Gärtner mit seinem 2. Treffer am heutigen Tage zum 7:3 Endstand.

Kaum zu glauben, aber in den letzten 5 Minuten ist kein weiterer Treffer mehr gefallen. So deutlich das Ergebnis auch aussieht, stand das Spiel jedoch öfters auf Messers Schneide. Trotz einer guten Moral der Gäste, verdiente sich letztlich der FSV den Sieg durch bessere Willenskraft und Engagement.

Der Sieg wurde Arturas Cicenas gewidmet, für den alle Akteure an diesem Sonntag aufliefen.

Für den FSV spielten: Georg Simagin, David Schäfer, Lucas Schmidt, Michel Klein, Pascal Decher, Manuel Becker, Roman Tobias, Oliver Lukasch, Eugen Nuss, Christian Otto, Florian Gärtner, Vadim Prinz, Artur Hildermann und Christian Eurich

  • Zweite0219

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.