Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV Zweite Mannschaft – SV Wölf II 2:4 (1:2) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute22
Gestern97
Woche159
Monat1258
Insgesamt174585
   

FSV Zweite Mannschaft – SV Wölf II 2:4 (1:2)

Details

Die Reservemannschaft des FSV Pfordt konnte das Spitzenspiel gegen Tabellenführer Wölf nicht für sich entscheiden. Es war eine flotte und sehr anschauliche Partie beider Mannschaften.

In der 8. Minute passte Erik Trupp den Ball durch die Schnittstelle der Abwehrreihe auf Eugen Nuss, der den Ball eiskalt im Tor unterbrachte. Nur 2 Minuten später die schnelle Antwort der Gäste. Eine Kombination über die rechte Seite brachte den Gästen das 1:1 ein. Der Stürmer schlenzte den Ball unhaltbar in die lange Ecke von Torhüter Jonathan Seng.

Ein Freistoß aus halbrechter Position brachte dem SV Wölf die Halbzeitführung von 1:2 ein. Der Ball wurde in den Strafraum geflankt, wo der Stürmer alleine zum Kopfball hochsteigt und den Ball einköpft. Kurz vor der Halbzeit hatte Erik Trupp noch eine große Möglichkeit liegenlassen. Er lief alleine auf den Torwart zu und schob den Ball rechts am Tor vorbei.

Nach der Pause schlug es sofort wieder im Pfordter Gehäuse ein. Scheinbar war man noch in der Halbzeitpause als es zum 1:3 klingelte.

Doch die Elf des FSV gab nicht auf. Es wurde weiter guter Fußball gespielt und sich Torchancen erarbeitet. Den Erfolg erarbeitete man sich in der 54. Minute, als Marvin Schmidt nach einem Freistoß kurz angespielt wird und aus gut 17 Metern zum 2:3 treffen konnte.

Von nun an spielte und drückte der FSV weiter auf den Ausgleichstreffer. Die Gäste kamen immer wieder mal zu eher ungefährlichen Entlastungsangriffen in die Pfordter Hälfte. Doch alle weiteren Bemühungen des FSV sollten an diesem Sonntag nicht mit dem Ausgleich belohnt werden. In der 86. Minute dann der entscheidende Konter der Gäste, die mit diesem Angriff das 2:4 erzielen konnten. Der FSV machte ein tolles Spiel und hat sich selbst nicht, mit einem durchaus verdienten, Punkt belohnt.

Für den FSV kamen folgende Spieler zum Einsatz: Jonathan Seng, Thomas Lorenz, Valeri Korenowski, Vadim Prinz, Eugen Kuhn, Manuel Becker, Kevin Garwart, Erik Trupp, Eugen Nuss, Alexander Baier, Marvin Schmidt, Michael Dickert und Michael Gniß

  • Zweite0056

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.