Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV Frauen – SG Ober-/Untergeis 5:0 (3:0) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute37
Gestern136
Woche37
Monat1435
Insgesamt189203
   

FSV Frauen – SG Ober-/Untergeis 5:0 (3:0)

Details

Mit einem furiosen 5:0 über eine allerdings erschreckend schwache SG Ober-/Untergeis setzte sich der FSV Pfordt überraschend nach dem ersten Spieltag an die Spitze der Kreisoberliga Nord.

Von Beginn an drückte der FSV die in deren Hälfte, hatte aber zunächst noch Probleme sich Chancen heraus zu spielen. Als in der 10. Minute Neuzugang Laura Ruppel im Obergeiser Strafraum ausgehebelt wurde, deutete der Unparteiische auf den Punkt. Jana Heinemann legte sich das Leder zurecht und ließ der Gästekeeperin keine Chance.

In der Folge versuchte es der FSV immer wieder über die Flügel. Susanne Rippl/Lisa Lachmann über rechts und Jana Williams/Annika Luft über links brachten die Gäste immer wieder in Bedrängnis.

In der 18. Minute dann das 2:0. Magdalena Schmidt wird im Mittelfeld angespielt, sucht vergeblich eine Anspielstation und zieht dann überraschend aus knapp zwanzig Meter ab. Unhaltbar schlägt das Leder im rechten Winkel des Obergeiser Tores ein.

Das Spielgeschehen verlagerte sich etwas mehr ins Mittelfeld, da der FSV etwas zurück steckte. Gefährlich für die Pfordter Torfrau Franziska Susemichel zum ersten Mal nach einer halben Stunde, als die Pfordter Deckung nach diversen Querpässen vor dem eigenen Tor den Ball verlor, doch die Gäste konnten die Pfordter Torfrau nicht bezwingen.

Der FSV wurde jetzt wieder stärker und nach einem schnell ausgeführten Einwurf verfehlte Jana Williams nur knapp das Tor. Ebenso erging es fünf Minuten später Annika Lachmann.

Eine Minute vor dem Halbzeitpfiff doch noch das 3:0. Magdalena Schmidt sieht Annika Lachmann auf links starten und spielt ihr exakt in den Lauf. Mit einem Heber läßt sie der herausstürzenden Torfrau keine Chance.

Im zweiten Durchgang dauerte es bis zur 65. Minute, ehe die Pfordter wieder eine gute Möglichkeit hatten. Alexandra Luft donnert den Ball aus achtzehn Metern an den Pfosten. Die überraschte Jenny Jost scheitert mit dem Abpraller an der Torfrau.

In der 73. Minute endlich das längst überfällige 4:0. Ein von Susanne Rppl eingefädelter Angriff kommt über Lisa Lachmann zu Alexandra Luft, die den Ball aus zehn Metern unhaltbar unter die Latte hämmert.

Zwei Minuten vor dem Ende erläuft sich die mittlerweile eingewechselte Jenny Jost einem Pass aus dem Mittelfeld und stellt den 5:0 Endstand her. Fünf Tore und dazu fünf verschiedene Torschützen – das gab es lange nicht mehr.

Aufstellung: Franziska Susemichel, Jana Heinemann, Katharina Kunze, Laura Ruppel (46. Alexandra Luft), Magdalena Schmidt, Jana Williams (64. Jenny Jost), Hanna Kreuzer, Susanne Rippl (88. Simone Ritz), Lisa Lachmann, Annika Lachmann, Anna Gräb

  • Frauen0119
  • Frauen0120

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.