Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV D-Junioren - JSG Vogelsberg 2:1 (1:0) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute33
Gestern43
Woche120
Monat3858
Insgesamt180654
   

FSV D-Junioren - JSG Vogelsberg 2:1 (1:0)

Details

Wer sich vorab auf der FSV-Homepage informiert hatte, wusste, dass die D-Junioren am vergangenen Freitag den bislang ungeschlagenen Tabellenführer JSG Vogelsberg zu Gast haben würden. Drei Siege und ein Unentschieden konnte die JSG bislang verbuchen, und führt die Tabelle mit 10 Punkten an. Pfordt hingegen stand bis zu Beginn der Partie mit sechs Punkten (zwei Siege, zwei Spiele verloren) auf dem vierten Tabellenplatz.

Endlich konnte Trainer Markus Mans wieder aus einem vollständigen Kader schöpfen, und entschied sich, Torwart Peter Blank die volle Spielzeit duchspielen zu lassen, so dass ein Feldspieler mehr zur Auswechslung zur Verfügung stand. 

Hochmotiviert stand die Pfordter Startformation zum Anpfiff bereit, doch was sich dann in den kommenden 30 Sekunden abspielte, erstaunte Zuschauer wie auch den Gegner. Nach dem Anstoß spielte Daniel Euler einen Pass auf Leon Goldbach, der sich weit nach außen bewegte und Daniel Euler den Ball zurück spielte. Dieser verlängerte auf den heranlaufenden Justus Flach, der seinen Schwung ausnutzte, und den Ball für den gegnerischen Torwart unhaltbar zum 1:0 einnetzte. Damit hatte niemand gerechnet, am wenigsten die JSG, die ebenso konsterniert wie erschrocken reagierte. Beflügelt von dieser schnellen Führung spielte der FSV Pfordt befreit auf, ließ den Ball laufen und war auf Augenhöhe mit dem Gegner. Dadurch dass Pfordt mit Adrian Meider, Paula Flach, Lucas Lerner und Sophia Otterbein eine so konsequente Abwehr spielte, und den Gegner nie unbehelligt vor das Tor kommen ließ, gab es nur wenige Schüsse aufs Tor, die Peter Blank sicher zu nehmen wusste. Immer wieder gab es im Gegenteil für Pfordt gute Chancen, die Führung auszubauen, etwa durch Simon Schlosser, der eine Ecke nur knapp verfehlte, oder Justus Flach, der bei Hereingaben von aussen goldrichtig stand, oder Leon Goldbach, der entlang der Aussenlinie bis vor das Tor gelangte. Doch obwohl der zweite Treffer in der Luft lag, blieb das 1:0 das Halbzeitergebnis.

Entgegen allen Erwartungen, kam der Gegner ebenso verhalten wie in der ersten Halbzeit auf den Platz zürück. Ausser von zwei, drei läuferisch auffallenden Spielern aus dem älteren Jahrgang und der ballsicheren ehem. Regionalauswahlspielerin im Mittelfeld kam kaum Gegenwehr, wenn auch die JSG Vogelsberg keinesfalls aufgegeben hatte. In der 45. Minute startete Leon Goldbach erneut zu einem langen Dribbling, ließ seine Abwehrspieler stehen, zog dann in die Mitte und kam frei zum Schuß. Diesmal war es eine klare Sache und konsequent zuende gespielt, so dass die 2:0-Führung absolut verdient war.

Die JSG versuchte nun aus allen Lagen den Ball aufs Tor zu bringen, wodurch in der 54. Minute nur durch die excelente Reaktion von Peter Blank, der einen hohen Ball, der genau unter die Latte gepasst hätte, über das Tor faustete, ein Treffer verhindert werden konnte.

In der 59. Minute kam es zur letztes Spielsituation der Begegnung vor dem Pfordter Tor. Der Gegner flankte von aussen, ein Spieler der JSG stieg hoch und konnte via Kopfball die Abwehr überwinden und in letzter Sekunde den Ehrentreffer zum 2:1 Endstand markieren.

Nach dieser Begegnung steht der FSV Pfordt mit neun Punkten auf dem dritten Tabellenplatz und tritt am kommenden Freitag um 18.00h in Schlitz gegen die JSG Schlitzerland an.

Es spielten: Peter Blank, Adrian Meider, Paula Flach, Lucas Lerner, Sophia Otterbein, Thomas Krasel, Malack Günther, Simon Schlosser, Daniel Euler, Justus Flach, Devin Guglielmo, Leon Goldbach

  • D0118
  • D0119
  • D0120
  • D0121
  • D0122
  • D0123
  • D0124
  • D0125

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.