Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - JSG Wartenberg 2 - FSV E2-Juniorinnen 0:10 (0:3) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute7
Gestern37
Woche231
Monat1330
Insgesamt174657
   

JSG Wartenberg 2 - FSV E2-Juniorinnen 0:10 (0:3)

Details

Ebenso wie die D-Junioren am Abend vorher feierten die E-Mädchen des FSV ihren ersten Sieg in der Frühjahrsrunde. Dass sie dabei ihren Gegner, die JSG Wartenberg, so deutlich in die Schranken weisen würden, war im Vorfeld nicht absehbar.

Von Beginn an machten die Mädels deutlich, dass niemand anderes als sie den Platz als Sieger verlassen würden. Angriff um Angriff rollte auf das Wartenberger Tor und in der 7. Minute war es dann soweit: Malack Günther erzielte das 1:0 für den FSV. In der 11. Minute setzte sich Nele Stein auf der linken Seite durch, fand sich jedoch plötzlich auf der Torlinie wieder. Ob der Aussichtslosigkeit ihrer Situation schoß sie kurzerhand einen Gegenspieler an, der den Ball unhaltbar zum 0:2 in's eigene Tor abfälschte.

Nur 4 Minuten später sah Malack Günther kurz hinter der Mittellinie, dass der gegnerische Torwart zu weit vor dem Tor stand und erzielte mit einem kraft- und gefühlvollen Heber das 0:3. Bis zur Pause taten sich die Mädchen weiter schwer mit dem Toreschießen und vergaben ungezählte Einschussmöglichkeiten.

 Unmittelbar nach Wiederbeginn konnte Nele Stein auf 0:4 erhöhen und das Spiel war endgültig entschieden. Der FSV berannte weiterhin unbeirrt das Tor der Gastgeber, schaffte es jedoch nicht, Zählbares zu Stande zu bringen. Unzählige Bälle gingen knapp am Tor vorbei, darüber oder klatschten direkt an's Aluminium.

Doch bis zur 42. Minute hatten die Mädchen ihren Gegner weich geschossen und die Tore fielen bis zum Schlusspfiff wie die reifen Früchte: Nele Stein mit dem 0:5 in der 42. und direkt nach dem Anstoß erobert Lena Eppel den Ball und setzt einen schönen Heber zum 0:6 in's gegnerische Tor. In der 45. Minute trifft Marie Klein zum 0:7, in der 48. Minute wieder Nele Stein zum 0:8, in der 49. Minute erneut Malack Günther zum 0:9 und in der 50. Minute krönt Lara Pussel ihren tollen Auftritt mit dem Endstand zum 0:10.

Im ganzen Offensiv-Spektakel fiel die souveräne Abwehr mit Sophia Otterbein und Lara Pussel kaum auf. Beide gewannen jeden Zweikampf und jedes Sprintduell mit den gegnerischen Angreifern. Der einzige Ball, der in den gesamten 50 Minuten an den Beiden vorbei kam, wurde eine sichere Beute von Ayla Hedrich im Tor.

Es spielten: Ayla-Marie Hedrich (T), Sophia Otterbein, Lara Pussel (1), Lena Eppel (1), Malack Günther (3), Marie Klein (1), Nele Stein (3), Michelle Sonneberg

  • E0040
  • E0041
  • E0042
  • E0043
  • E0044
  • E0045
   
© FSV Pfordt 1971 e.V.