Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV E1-Junioren: zweiter Platz in der Spielrunde - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute20
Gestern26
Woche98
Monat978
Insgesamt181797
   

FSV E1-Junioren: zweiter Platz in der Spielrunde

Details

Mit dem festen Vorsatz, die Scharte des frühen Ausscheidens bei den Hallenkreismeisterschaften wett zu machen, fuhr die E1 zum Turnier der Spielrunde in Eiterfeld. Nach einem völlig vermasselten Turnierauftakt, ist dieses Vorhaben auch geglückt.

 Es ist schon fast zur Tradition geworden: das erste Spiel eines Turniers wird in den Sand gesetzt. So auch diesmal: mit 1:3 bei einem Tor von Malack Günther verlor die E1 gegen die JSG Buchfinkenland / Praforst 2. Somit war von vornherein klar, dass man wieder nicht um den Turniersieg würde mitspielen können. 

Nach diesem Dämpfer bäumte sich die E1 jedoch auf und konnte Ihre Stärken im weiteren Turnierverlauf ausspielen. Im nächsten Spiel wurde die JSG Hessisches Kegelspiel 2 mit 3:2 geschlagen. Hätte man die sich ergebenden Torchancen gründlicher genutzt, hätte das Spiel nicht so eng ausgehen müssen. Torschützen für den FSV waren Maxim Diel, Malack Günther und Marie Klein.

Im dritten Spiel des Turniers hieß der Gegner JFV Burghaun 3. Von Anfang an machte der FSV hier deutlich, wer das Feld als Sieger verlassen sollte. Torchance um Torchance wurde heraus gespielt, genutzt wurden jedoch nur zwei davon. Torschützen zum 2:0 Endstand für den FSV waren Alexander Hedrich und Maxim Diel.

Im letzten Spiel traf man auf die bereits als Turniersieger feststehende JSG Eitratal 2. Wollte man noch den zweiten Platz belegen, so musste in diesem Spiel unbedingt ein Sieg her. Was die E1 dann zeigte, war Hallenfußball vom allerfeinsten. Die Gegner, die alle bisherigen Spiele dominiert und deutlich gewonnen hatten, wurden regelrecht entzaubert. Von der ersten bis zur letzten Sekunde zwang der FSV der JSG sein Spiel auf. Blitzschnell wurde aus der sicher stehenden Abwehr nach vorne kombiniert und so hieß es zum Spielende völlig verdient 3:1 für den FSV. Torschützen in diesem Spiel waren Maxim Diel, Lena Eppel und Alexander Hedrich.

Wieder einmal brachte sich die E1 im ersten Spiel des Turniers um den Lohn der Mühen. Umso bitterer, dass hierbei auch noch gegen den Letzten des Turniers verloren wurde. Die dann folgende Trotzreaktion verdient jedoch großes Lob. Mit der gezeigten Leistung hätte man, wäre dieses verkorkste Vorrundenturnier nicht gewesen, in den Hallenkreismeisterschaften weiter vorne mitspielen können. Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle auch noch, dass sich die neun erzielten Tore auf fünf Torschützen verteilten.

Abschlußtabelle:

Platz Mannschaft Punkte Tordifferenz Tore
1. JSG Eitratal 2 9 +9 12:3
2. FSV Pfordt 1 9 +3 9:6
3. JSG Hessisches Kegelspiel 2 6 +5 11:6
4. JFV Burghaun 3 3 -7 2:9
5. JSG Buchfinkenland/Praforst 2 3 -10 4:14

Für den FSV spielten: Jonas Bohl (T), Sophia Otterbein, Linus Klüber, Thilo Quanz, Alexander Hedrich (2), Maxim Diel (3), Malack Günther (2), Marie Klein (1), Lena Eppel (1)

  • E0196
   
© FSV Pfordt 1971 e.V.