Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - JSG Lauter - FSV F-Junioren 3:4 (1:1) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute0
Gestern97
Woche97
Monat974
Insgesamt188742
   

JSG Lauter - FSV F-Junioren 3:4 (1:1)

Details

Bereits drei Tage nach dem ersten Spiel gegen die JSG Lauter stand am vergangenen Sonntag das Rückspiel an. Da das Spiel am Donnerstag nur knapp gewonnen werden konnte, begann das Team zuerst einmal defensiv. Doch bereits in der 8. Minute fiel der 1:0 Führungstreffer für den FSV: Marie Lerner eroberte einen Ball auf der Höhe des eigenen Sechzehners und leitete diesen zu Marcel Meider weiter. Der schickte Magnus Sippel mit einem langen Ball auf die Reise, der noch einen Abwehrspieler ausspielte und den Ball im Tor versenkte.

Es entwickelte sich ein spannendes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Durch den immensen Gegenwind in der ersten Halbzeit wurde es ein paar Mal brandgefährlich für Dominik Bohl, jedoch konnte er den Ausgleich immer wieder verhindern. Dennoch fiel in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit der nicht ganz unverdiente Ausgleichstreffer.

Wie auch schon im Hinspiel kam der FSV-Nachwuchs besser aus der Halbzeitpause und erzielte sogleich die 2:1-Führung. Bastian Siemon passt den Ball zwischen zwei Abwehrspielern hindurch zu Magnus Sippel. Dieser lässt dem Torwart mit einem Schuss durch die Beine keine Chance. Keine zwei Minuten später konnte man die Führung weiter ausbauen. Ein Schuss von Magnus Sippel geht nur an die Latte und vor dem Tor lauert bereits Bastian Siemon auf den abspringenden Ball, um diesen ins Tor zu befördern. Kurz danach erzielte Marcel Meider nach einer Ecke mit dem Kopf sogar das 4:1. Lauter ließ jedoch zu keinem Zeitpunkt den Kopf hängen, sondern erspielte sich immer mehr Chancen und Spielanteil. So gelang schließlich auch der Anschlusstreffer zum 4:2 und fünf Minuten vor dem Ende noch das 4:3. Ab diesem Zeitpunkt verteidigte das mit vereinten Kräften die knappe Führung. Vor allem Marie Lerner, Bastian Siemon und Jakob Stöppler konnten immer wieder in der fünfminütigen Nachspielzeit die gefährlichen Angriffe von Lauter entschärfen. Insgesamt war es wieder eine tolle kämpferische Mannschaftsleistung und verdient konnte man die drei Punkte mit nach Hause nehmen.

Eingesetzte Spieler: Dominik Bohl, Jakob Stöppler, Marcel Meider, Marie Lerner, Bastian Siemon, Magnus Sippel, Maykil Demir, Ludger Lorenz, Yasar Günes, Joel Eifert

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.