Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV F-Junioren – JSG Wartenberg   3:2  (2:2) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute22
Gestern58
Woche247
Monat1124
Insgesamt188892
   

FSV F-Junioren – JSG Wartenberg 3:2 (2:2)

Details

Bereits am vergangenen Freitag bestritt die F-Jugend des FSV das Spiel gegen die JSG Wartenberg und konnte erneut die drei Punkte in Pfordt behalten. Jedoch war das Ergebnis nicht ganz so deutlich wie im Hinspiel, was vor allem an einem gut eingestellten Wartenberger Team lag.

Über die gesamte Spielzeit hin war es ein ausgeglichenes und spannendes Spiel. Wartenberg hielt gut dagegen und kam auch selbst zu der ein oder anderen guten Chancen. Jedoch war es der FSV, der in der 8. Minute durch Marcel Meider in Führung ging. Magnus Sippel kann sich auf der rechten Seite durchsetzen und flach in die Mitte flanken, wo Marcel Meider bereits steht und die Kugel sicher im Tor versenkt.

Immer wieder eroberte man sich im Mittelfeld den Ball und versuchte die Führung auszubauen, doch die Abwehr der Gäste stand gut und ließ nur wenige Chancen zu. Wartenberg wiederum versuchte immer wieder mit langen Bällen die Pfordter Abwehr zu überlaufen, doch Jakob Stöppler und Bastian Siemon konnten die Bälle immer wieder klären. Dennoch gelang Wartenberg schließlich der 1:1 Ausgleich.

Keineswegs vom Ausgleichstreffer geschockt, spielte die Mannschaft weiter mutig nach vorn und belohnte sich selbst. Marcel Meider lässt die Abwehr mit Hilfe eines Lupfers ins Leere laufen und Magnus Sippel verwandelt unhaltbar durch die Beine des Torwarts. Kurz vor der Pause kommen die Wartenberger noch einmal gefährlich vor das Pfordter Tor und die Abwehr bekommt einfach den Ball nicht weg, sodass es zur Halbzeit 2:2 steht.

Beide Teams kommen gut aus der Halbzeitpause und schenken sich nichts. Im FSV-Tor steht mittlerweile Marcel Meider und Dominik Bohl hilft Jakob in der Abwehr die brand-gefährlichen Angriffe abzuwehren. Vorne erspielen sich Magnus Sippel, Marie Lerner und Bastian Siemon immer wieder gute Chancen. Es dauert bis Mitte der zweiten Mannschaft ehe eine Mannschaft in Führung gehen kann. Dies ist vor allem den beiden gut aufgelegten Torhütern zu verdanken. Magnus Sippel fasst sich schließlich ein Herz und erläuft sich den Ball vor dem Strafraum und zieht einfach mal ab. Den Schuss unter die Latte kann der Wartenberger Torwart nicht erreichen. Ab diesem Zeitpunkt wurde mit Mann und Maus hinten verteidigt, um die knappe Führung über die Zeit zu bringen. 

Nach einem sehr spannenden und ansehnlichen Fußballspiel reicht dem FSV die 3:2 Führung, um die Punkte in Pfordt zu behalten. Wieder war es eine gute kämpferische Leistung wobei einer für den anderen gelaufen ist. Eingesetzte Spieler: Dominik Bohl, Jakob Stöppler, Bastian Siemon, Magnus Sippel, Marcel Meider, Marie Lerner, Maykil Demir, Yasar Günes, Ludger Lorenz und Max Otterbein

  • F0064
  • F0065

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.