Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - Fussball Jahresbericht: rund 90 Kinder im Spielbetrieb - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute23
Gestern40
Woche63
Monat1162
Insgesamt174489
   

Fussball Jahresbericht: rund 90 Kinder im Spielbetrieb

Details

 

Dank einer furiosen Rückrunde konnte sich der FSV Pfordt noch im Mittelfeld der Tabelle in der Saison 2011/12 platzieren. Fußball-Abteilungsleiter Michael Gniß bedauerte allerdings, dass die Reservemannschaft nach dreimaligem Nichtantreten aus der Wertung genommen wurde.

Nach einigen kurzfristigen Abgängen im Sommer letzten Jahres, versuchten die Verantwortlichen neue Spieler für den Verein zu gewinnen, jedoch ohne den gewünschten Erfolg. Erst mit Beginn der Vorbereitung stießen eine Handvoll Spieler zum Verein, ohne die es gar keine Mannschaft gegeben hätte.

Vor diesem Hintergrund konnte das Saisonziel nur heißen: Klassenerhalt - und auch das schien fast unmöglich. Nach bitteren Niederlagen hatte der FSV nach fünf Spieltagen noch immer null Punkte und der Weg wies in Richtung B-Liga.

Mit der schnellen Genesung von Pascal Eurich, so Abteilungsleiter Gniß, kam die Wende. Eurich entschied einige Spiele fast im Alleingang. So steht die Mannschaft derzeit auf Rang zwölf in der A-Liga. Drei Punkte Vorsprung auf einen Relegationsplatz und 10 Punkte auf einen direkten Abstiegsplatz lassen hoffen. Die Restrunde beginnt mit Auswärtsspielen am 10.3. in Schenklengsfeld und 17. 3. In Roßbach.

Die Fussballfrauen hatten sich nach der Vizemeisterschaft in der letzten Saison für die Relegationsrunde qualifiziert, schaffte aber den Aufstieg in die Gruppenliga nicht. Derzeit führt das Team die Kreisoberliga Mitte an. 18 Punkte aus sieben Spielen und ein Torverhältnis von 28:8 sprechen eine deutliche Sprache. Hier beginnt die Restrunde  mit Heimspielen a, 16.3. gegen Hattenhof und 23.3. gegen Kalbachtal.

Jugendfußball

Zum Ende der vergangenen Saison hatte der FSV Pfordt rund 90 Kinder und Jugendliche  im Spielbetrieb, darunter 15 Mädchen. Die Jugendlichen verteilten sich auf 6 Mannschaften.

Während in den älteren Jahrgängen teilweise knapp an Spielern ist, zeigen die Jüngeren doch beachtliche Leistungen. So wurden sowohl die D- als auch die E-Junioren Vizemeister in der Kreisklasse. Bei den F-Junioren hatte der FSV gar drei Mannschaften gemeldet.

Da der FSV Pfordt auch in dieser Saison keine A-Junioren melden konnte wurden die Spieler mit Zweitspielrecht bei anderen Vereinen geparkt. Björn Vogel und Alex Baier übernahmen die B-Jugend und führten sie auf Anhieb in das Finale um den Kreispokal. Die von Herbert Schlosser und Christian Horn betreuten C-Junioren belegen derzeit Platz zwei in der Kreisklasse.

Die D-Junioren spielen in der Frühjahrsrunde ebenso in der Kreisklasse, wie die E-Junioren. Die F-Jugend, die von Magdalena Schmidt betreut wird, gewann im Herbst die Qualifikationsrunde und wird im Frühjahr in der stärkeren Gruppe eingestuft.

Bei den diesjährigen Hallenkreismeisterschaften hatte der FSV acht Mannschaften gemeldet, von denen zwei die Endrunde erreichten. Während die C-Jugend über Rang acht nicht hinaus kam, belegten die Mädels bei den F-Junioren einen tollen fünften Platz.

Jugendleiterin Andrea Schmidt bedankte sich vor allem bei den Sponsoren für das neue Trainingsset. Porsche-Centrum Fulda, K. Blank, das Übersetzungsbüro Lachmann Schlitz, der REWE-Markt, Renate Susemichel, BHW-Immobilien Markus Mans und Heizung-Sanitär Horst Schmidt unterstützten den FSV Nachwuchs,.

Zum Abschluss ihrer Ausführungen bat Andrea Schmidt um Unterstützung für die Jugendabteilung. Besonders gesucht werden wieder Betreuer für den Nachwuchs.

  • Anna Gräb - Hartmut Schmier - Katharina Kunze
  • Die Fussball-Frauen waren stark vertreten
  • Michael Gniss - Thomas Kreuzer - Andrea Schmidt
  • Thomas Schmidt - Magdalena Schmidt

 

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.